Wer wird Scheibenkönig 2018?

Vergrößern

Das Kommando des Offizier- und Unteroffiziercorps der Bürgerkompanien wünscht allen Gästen und Nienburger Bürgern einen schönen und fröhlichen Verlauf des Scheibenschießens 2018 sowie „Gut Schuß“ für alle Ausmarschierer. Auf dem Foto: II. Capitän Jürgen Folk, I. Capitän Werner Siemann, Adjutant Dr. Ralf Weghöft (v.l.n.r.).

Festfolge Scheibenschießen 2018

Freitag, 22. Juni 2018

16.30 - 23.00 Uhr Markttrubel der Schausteller auf dem Scheibenplatz
17.00 Uhr Übungsmarsch des Offizier- und Unteroffiziercorps der Bürgerkompanien mit Gästen aus den Ortsteilen Erichshagen-Wölpe, Holtorf, Langendamm und den Schützenvereinen vom Marktplatz durch die Innenstadt zum Scheibenplatz
18.00 Uhr Alles trifft sich auf dem Scheibenplatz
 
- Öffnung der Fahrgeschäfte und Marktbuden
 
- Vergleichsschießen aller Nienburger Schützen um den Stadtpokal

 
- Vergleichsschießen „König der Scheibenkönige“ um den Preis der Familie Rumpeltin „DIE HARKE“
  - Im Festzelt: Zünftige Blasmusik mit Stimmung und Spaß
21.30 Uhr Im Festzelt: Proklamation „König der Scheibenkönige“ und Gewinner des Stadtpokals
ca. 22.00 Uhr Im Festzelt: Königs-Party mit DJ

Sonnabend, 23. Juni 2018

14.00 - 22.00 Uhr Markttrubel der Schausteller auf dem Scheibenplatz
 

Sonntag, 24. Juni 2018

14.00 - 22.00 Uhr Markttrubel der Schausteller auf dem Scheibenplatz
14.00 Uhr Marsch des Unteroffiziercorps der Bürgerkompanien, des Wähligen Rotts und der Schützenvereine vom Bgm.-Stahn-Wall (Springbrunnen) zum Scheibenplatz.
15.00 Uhr - 19.00 Uhr Preis und Probeschießen im Schießsportzentrum
15.30 Uhr - 18.00 Uhr Kinderbelustigung auf dem Scheibenplatz mit Kletterpfahl, Torwand, Esel, usw. und tollen Preisen für die Kinder
ab ca. 16.00 Uhr “Pipapo Piraten“ Konzert live im Festzelt von und mit Manfred Kindel. Seine Musik ist bekannt aus Funk und Fernsehen.
 
Manfred Kindel ist seit vielen Jahren unterwegs in Kindergärten, Schulen und kulturellen Einrichtungen. Die Nähe zu Kindern ist in seinen Liedern und Programmen deutlich zu spüren. Auf der Bühne gelingt es ihm immer wieder, Kinder und Erwachsene zu verzaubern und zum Mitsingen und Mitmachen zu bewegen.
 
Dieses Konzert wird ein Erlebnis für die ganze Familie.
Eintritt frei!
Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Nienburg und der Volksbank Nienburg.

Montag, 25. Juni 2018

09.00 - 21.00 Uhr Markttrubel der Schausteller auf dem Scheibenplatz
5.30 Uhr Beginn der Reveille (Wecken) in der Altstadt durch das Trommler- und Pfeifercorps
7.00 Uhr Schlagen des Generalmarsches durch das Trommler- und Pfeifercorps vom Rathaus bis zum Adjutanten
ab 7.45 Uhr Antreten der Kinder(10-15 Jahre) und Jugendlichen(16-17 Jahre) zum Ausmarsch (Bgm.-Stahn-Wall / Ecke Bisquitstraße), Grünfläche des ehemaligen Krankenhauses.
Weitere Infos(Schießausweis usw.) zum Kinder- und Jugendausmarsch auf den Seiten der Stadt. Hier klicken.
7.55 Uhr Antreten der Königscorporalschaft Wolter vor dem Rathaus, um den letztjährigen Scheibenkönig Thomas Feldmann abzuholen.
8.00 Uhr Antreten der Bürgerkompanien zum Ausmarsch vor dem Rathaus.
8.30 Uhr Ausmarsch der Kinder und Jugendlichen zum Scheibenplatz. Die Jugendlichen maschieren ab dem Rathaus in den Bürgerkompanien mit.
8.35 Uhr Fahnenausmarsch
ca. 9.00 Uhr Ausmarsch der Bürgerkompanien vom Rathaus zum Scheibenplatz unter Berührung aller Hauptstraßen der Altstadt
ca. 15.00 Uhr Proklamation des Kinderkönigs/der -Königin sowie des Jugendkönigs/der -Königin am Tilly-Zelt auf dem Scheibenplatz
ca. 18.45 Uhr Proklamation des Scheibenkönigs am Tilly-Zelt auf dem Scheibenplatz
ca. 19.15 Uhr Einmarsch der Bürgerkompanien vom Scheibenplatz zum Rathaus.

Dienstag, 26. Juni 2018

17.00 Uhr Annageln der Königsscheibe am Haus des Scheibenkönigs
18.00 Uhr Annageln der Königsscheibe am Haus des Kinderkönigs oder der Kinderkönigin
20.00 Uhr Annageln der Königsscheibe am Haus des Jugendkönigs oder der Jugendkönigin

Mittwoch, 27. Juni 2018

13.30 Uhr Übergabe der Preise und Urkunden an den Scheibenkönig und den Kinderkönig oder die Kinderkönigin sowie an den Jugendkönig oder die Jugendkönigin und an die besten Schützen im Rathaus
14.30 Uhr Gerichtssitzung des Offizier- und Unteroffiziercorps der Bürgerkompanien in der Bürgerhalle

Anzugsordnung

Zum Ausmarsch am Scheibenschießmontag trägt der Ausmaschierer:

schwarzen Anzug, weißes Hemd mit weißer Fliege, schwarze Socken, schwarze Halbschuhe, schwarzen Zylinder, Holzgewehr.
 
Rote Rosen und Eichenlaub kommen links an den Zylinder, an den linken Jackenaufschlag und an das Holzgewehr oben an den Lauf.

V E R O R D N U N G

wie es beim Scheibenschießen der Stadt Nienburg/Weser am Montag nach Johanni gehalten werden soll

1.) Zur Teilnahme am Scheibenschießen sind die Einwohner der Stadt Nienburg/Weser, einschließlich der Ortsteile, die Mitglieder der Stadtverwaltung und des Rates sowie die Gäste der Stadt Nienburg/Weser (Gästecorporalschaft) berechtigt, sofern sie mindestens ein Jahr in Nienburg/Weser wohnen.

Vorausgesetzt wird, dass die Teilnehmer vom Marktplatz zum Scheibenplatz ausmarschiert sind.

2.) Jeder Teilnehmer hat den Befehlen der Offiziere und Unteroffiziere der Bürgerkompanien sowie den Anordnungen der Stadtverwaltung Folge zu leisten. Jede Zuwiderhandlung, Störung der Ordnung oder Gefährdung der Sicherheit wird mit angemessener Geld- bzw. sonstiger Strafe geahndet.

3.) Das Schießen nach der Scheibe erfolgt ausschließlich mit den zur Verfügung gestellten Kleinkalibergewehren. Es wird durch einen Offizier oder Unteroffizier der Bürgerkompanien beaufsichtigt. Ein Probeschießen findet nicht statt. Jeder berechtigte Teilnehmer kann drei Schüsse abgeben, diese kosten EUR 7,50.

4.) Der für die Schießaufsicht eingeteilte Offizier bzw. Unteroffizier und der für die zum Schießen aufgezogene Corporalschaft verantwortliche Corporal haben gehörige Ordnung beim Schießen zu halten und auf die Sicherheit im Schießstand zu achten.

Die Protokollführer haben die Schüsse ordnungsgemäß in die Schießkladden einzutragen. Die Namen der Schützen von geschossenen "Zehnen" sind in einem besonderen Verzeichnis unter Angabe der Corporalschaft festzuhalten. Die Zehner-Blattln sind bereits mit Nummern versehen und sind in einem versiegelten Behälter bis zum Ende des Schießens zu verwahren.

5.) Nur der jeweilige zum Schießen berechtigte und eingeteilte Ausmarschierer darf in den abgegrenzten Schießstand treten. Zuwiderhandlungen werden mit einer Strafe von EUR 50,00 belegt.

6.) Jeder Ausmarschierer hat sich zum Rückmarsch in die Stadt, der gegen 19.00 Uhr beginnt, gehörig zu stellen oder sich im Verhinderungsfall vom Kommando Urlaub zu erbitten.

7.) Die Ermittlung des Scheibenkönigs sowie des zweitbesten und drittbesten Mannes und die endgültige Entscheidung hierüber wird vom Bürgermeister und dem Kommando der Bürgerkompanien vorgenommen. Der Ausmarschierer, der die beste Zehn geschossen hat, ist Scheibenkönig.

8.) Der Scheibenkönig erhält eine Vergütung in Höhe von EUR 2.250,00 und zwar den Preis der Stadt Nienburg/Weser mit EUR 1.600,00, den Karl-Konrad-Ernsting-Preis mit EUR 500,00 und den Preis der Familien Schlesner und Brümmer mit EUR 150,00.

Der zweitbeste Mann erhält den Heinz-Levetzow-Preis in Höhe von EUR 500,00.

Der drittbeste Mann erhält den August-Engelke-Preis in Höhe von EUR 50,00 sowie den Dr.-Ralf-Weghöft-Preis in Höhe von EUR 200,00.

Der Scheibenkönig erhält außerdem für ein Jahr den Wanderehrenpreis "Das wählige Rott", gestiftet vom ehemaligen Stadtdirektor Dr. Vogler.

9.) Nach dem Rückmarsch zum Rathaus wird der Scheibenkönig zu einer Gaststätte in der Altstadt gebracht. Er wird begleitet vom Trommler- und Pfeifercorps, von der Musikkapelle, dem Kommando der Bürgerkompanien, den vom Rat der Stadt Nienburg/Weser gewählten Königsbegleitern und der Königscorporalschaft.

10.) Am Scheibenschießen-Montag des nächsten Jahres wird der Scheibenkönig von einer in der Altstadt gelegenen Gaststätte abgeholt. Im Zweifelsfall entscheidet über den Ort oder das Haus, von dem der Scheibenkönig abgeholt wird, das Kommando.

Copyright © 2018 by EDV-Dienstleistungen Wesemann Linkseiten

Datum: 18.06.2018