Winterball 2018

„Gelungener Spagat zwischen Tradition und Moderne“

Blaue-Garde-Ball mit weit über 600 tanzfreudigen Gästen

Winterball 2018

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die TKW-Halle in Nienburg beim diesjährigen Blaue-Garde-Ball. Bereits zwei Wochen zuvor waren keine Eintrittskarten mehr zu bekommen. Erfreut stellte der I. Capitän des Offiziers- und Unteroffizierscorps der Bürgerkompanien Werner Siemann fest, dass der „Generationswechsel“ geglückt sei und der Ball auch von den jüngeren Mitbürgern wieder verstärkt angenommen wird.

Waren es 2009 noch 472 Ballgäste, so konnten die Ausrichter in diesem Jahr weit über 600 Gäste begrüßen, was nicht zuletzt auch den hochkarätigen Musikern geschuldet war. Mit Swing, Blues und Jazz vom Feinsten eröffnete das Björn Reinhard Quartett mit Lane D den musikalischen Reigen. Traditionell marschierte dann das Trommler- und Pfeifercorps mit der Blauen Garde ein, bevor die Free Steps aus Vechta den Gästen eine professionelle Bühnenshow boten. Für die Disco-Fans legte Tobias Metje vom TNT-Dj-Team auf und als Show-Einlage wirbelte die Tanzformation „Upgrade“ über die Tanzfläche. Werner Siemann: „Ein gelungener Spagat zwischen Tradition und Moderne .“

Text aus Tageszeitung: "blickpunkt" vom Mittwoch 24.01.2018